Verfasst von: Seemädel | 2. September 2015

Schoko-Mandel-Kuchen

Zu Weihnachten habe ich ein ganz „schreckliches“ Geschenk bekommen – ein Kochbuch voller Schokoladenrezepte *g*

Zutaten:
• 225 g Zartbitter-Kuvertüre
• 3 EL Wasser
• 150 g brauner Zucker
• 175 g weiche Butter
• 30 g gemahlene Mandeln
• 3 EL Mehl
• 1 Messerspitze Backpulver
• 5 Eier
• 100 g gehackte Mandeln
optional:
• Puderzucker

Zubereitung:
Springform mit 24 cm fetten.
Backofen auf 180°C vorheizen.

Eier trennen.

Schokolade schmelzen.
Zucker dazugeben und rühren, bis er aufgelöst ist. (Nachdem der Zucker sich bei mir auch nach 10 Minuten nicht aufgelöst hatte, habe ich beschlossen, dass es auch so funktionieren muss. Tat es auch.)
Topf vom Herd nehmen.

Weiche Butter in kleinen Portionen zugeben und schmelzen.
Mandeln (gehackt und gemahlen), Mehl Backpulver miteinander vermischen und einrühren.
Nach und nach das Eigelb zugeben und gründlich unterrühren.

Eiweiß steifschlagen und unterheben.

40 – 45 min bei 180°C backen (bis der Kuchen aufgegangen und fest ist, Oberseite platzt auf).

In der Form 30 – 40 Minuten, danach auf deinem Gitter weiter abkühlen lassen.

Wenn gewünscht: Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Meine Erfahrungen:
Da man die restlichen Zutaten zur geschmolzenen Schokolade gibt, sollte man zum Schmelzen schon einen entsprechend großen Topf nimmt.
Backzeit: Bei mir waren 30 min bei 180°C auf der 2. Schiene von unten waren schon fast zu viel – die Oberseite war dann schon sehr dunkel und ich habe dann auf reine Unterhitze umgeschaltet. Also behaltet den Kuchen etwas im Auge.
Geschmeckt hat er aber hervorragend, er war ziemlich saftig, und das ist bei mir ja immer ein Kriterium^^

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: